Einige Katzen, die bei uns leben, lassen sich leider nur sehr schwer oder gar nicht vermitteln. Sie bedürfen aufgrund schwerer Krankheiten, Alter oder schlechter Vorbesitzerhaltung einer besonderen Aufmerksamkeit, Geduld und Zuneigung. Oft müssen Medikamente gekauft oder Tierarzt bemüht werden. Wir geben natürlich die Hoffnung nicht auf, auch für diese Fellnasen ein neues Zuhause zu finden, dennoch wäre es hilfreich, wenn Sie bis dahin durch eine Patenschaft unsere Arbeit unterstützen möchten. Hier wollen wir Ihnen einige der Nasen vorstellen:

Hallo! Kennt ihr mich noch? Ich bin Eight, die scheue Katze, die hochträchtig mit 8 Kitten ins Katzenhaus nach Gnoien...

Gepostet von Katzenhaus Gnoien e.V. am Sonntag, 10. April 2022

Das ist Jule. Jule kam letztes Jahr hochträchtig zu uns. Sie ist schon sehr alt und hat trotz Kaiserschnitt leider alle...

Gepostet von Katzenhaus Gnoien e.V. am Donnerstag, 24. März 2022

Hallo! Ich bin Sarah. Ich wohne zusammen mit anderen scheuen Katzen im Schuppenteam, weil ich Menschen nicht so viel...

Gepostet von Katzenhaus Gnoien e.V. am Montag, 28. März 2022

Ich bin Trudi. Ich wohne jetzt seit einem Jahr im Schuppen des Katzenhauses. Ich wurde mit meinen Geschwistern zum...

Gepostet von Katzenhaus Gnoien e.V. am Mittwoch, 23. März 2022
Grautiger sagt: